dscn1391 Joni P6090218 hsm_d-jugend_20100117_18183052292 Hamburg 2010 Hessenmeisterschaften E-Junioren 2009 Qualiturnier Wieseck Jan 2011

C 1 spielt unentschieden gegen Lang-Göns

25. April 2016 von ulimueller

Fr. 22.04. SF BG Marburg C 1 gegen TSV Lang-Göns 1:1 (1:1). Der angesetzte Schiedsrichter war leider nicht erschienen, so dass das Spiel mit 1 stündiger Verspätung begann und die Zuschauer zunehmend unter der Kälte litten. Doch mit Schlusspfiff war allen wieder warm geworden durch das erstklassige Spiel beider Mannschaften.Ersatz- Schiri Thomas Wetzstein passte sich dem Niveau des Spiels an und pfiff ohne Fehl und Tadel. Blaugelb hatte in der ersten Halbzeit das Spiel durch die beiden Mittelfeldstrategen David Moog und Johannes Landau im Griff, die die Räume zustellten und gute Zuspiele in den Angriff lieferten. Doch Lang-Göns zeigte, dass sie zu recht oben in der Tabelle stehen und ließ kaum Chancen zu.  Ganz verhindern konnten sie unsere Möglichkeiten aber nicht. Zunächst verpasste Jonas aus kurzer Distanz und scheiterte am Torwart, doch in der 25. Minute vollstreckte Linus aus ähnlicher Position zum 1:0. Aus heiterm Himmel fiel in der 32. Minute der Ausgleich als unsere Abwehr sich bereits in der Vorwärtsbewegung befand, die Gäste sich an der Eckfahne den Ball eroberten und deren Torjäger Jan Alexander Heep die scharfe Flanke völlig freistehend mit dem Kopf unhaltbar in den Winkel verlängerte.

In der zweiten Halbzeit erwärmten beide Mannschaften die Zuschauer mit einem zm Teil begeisternden Angriffsspiel. Hier hatte Blaugelb zunächst die besseren Möglichkeiten, Carlo scheiterte nur knapp an der Fußspitze des Torwarts, unsere Stürmer erliefen sich weitere gute Pässe in die Schnittstelle, konnten diese aber nicht verwerten. Ab der 45. Minute hatten die Gäste ihre bärenstarke Phase, kamen oft über rechts mit guten Flanken und fanden beim zweiten Ball mehrmals den Torjäger, der nicht lange fackelte und schon vor der Strafraumgrenze mit knallharten Flachschüssen unseren Torwart Lennart prüfte. Dieser freute sich über diese Bewährungsproben und hielt mehrere gefährliche Schüsse sicher bzw lenkte diese neben den Pfosten. Zum Schluss holte sich Blaugelb das Spiel zurück. Ausdruck des Siegeswillens waren zwei Lattentreffer, mit etwas Glücl wären diese reingegangen. Zumindest sorgten sie für Begeisterung bei den Zuschauern, die Kälte und Wind nicht mehr spürten und zufrieden nach Hause gingen.

Dieser Artikel wurde geschrieben am Montag, 25. April 2016 um 19:16 und ist archiviert unter C-Junioren. Sie können Kommentare zu diesem Artikel verfolgen RSS 2.0 feed. Kommentare und Pings derzeit nicht möglich.

Kommentare geschlossen.