pokalendspiel015.jpg SF/BG Marburg Jg 99 E-Jugend Kreismeister 2010 pokalendspiel014.jpg pokalendspiel006.jpg 24062007(002) breidensteink Niederwald 17.06.2006

D -Jugend wird Kreispokalsieger

28. Mai 2015 von ulimueller

Pfingstmontag, der 25.5.2015  SF BG Marburg gegen VfB Marburg 3:2 (2:2)

Mit einer Überraschung endete das Pokalendspiel des Kreises Marburg in Bauerbach. Nicht die hoch favorisierten Schimmelreiter wurden Pokalsieger sondern die Blaugelben mit einer großartigen Leistung.Während in der Gruppenliga der VfB mit 2 deutlichen Siegen in Höhe von 6:0 und 2:0 dominierte, waren  die Blaugelben im Pokalspiel von Trainer Kai Ruffing gut auf diese Aufgabe eingestellt und zeigten eine sehr engagierte Partie. Bereits der erste Angriff über links und die scharfe Hereingabe führte zur Führung der Blaugelben durch Alex Müller. Diese Führung gab unserem Team  Sicherheit, so dass die Blaugelben in den nächsten Minuten gut organisiert  und konzentriert verteidigten und keine Chancen für den Gegner zuließen. Ein umstrittener Freistoß führte dann doch in der 25. Minute zum Ausgleich und 3 Minuten später durch einen schnellen Spielzug über rechts zur Führung für den VfB, der dann richtig Druck machte gegen unsere etwas verunsicherte Mannschaft. Unerwartet und wichtig für das weitere Spiel dann das 2:2 mit dem Pausenpfiff durch einen Kunstschuss in den linken Winkel durch Jennis Meuer.

Dieses Tor  beflügelte in der zweiten Hälfte die Blaugelben, die bei Feldüberlegenheit des VfB immer wieder gefährliche Konter starteten und in der Abwehr um jeden Ball kämpften. Trotzdem kamen die VfBler dank der körperlichen Überlegenheit ihrer Spieler immer wieder zu Torabschlüssen, die unser Keeper Jonathan mit glänzenden Paraden zunichte machte. Mit einer tollen Energieleistung sorgte Louis Peter schließlich in der 51. Minute für den Siegtreffer. Der VfB drückte zwar weiter, ließ aber  – durch den Rückstand verunsichert  – klare Spielzüge vermissen und scheiterte im Zweifel an der Latte oder Jonathan.

Groß war der Jubel mit dem Schlusspfiff bei Eltern, Trainern und der  Mannschaft:  Jonathan Tesseraux, Fabrizio Ruffing, Alexander Müller, Morten Röser, Jonas Goy, Tom Ittner, Luis Peter, Felix Sauer, Linus Gsöllpointner, Lasse Schier, Sebastian Wöhr, Jennis Meuer, Paul Euler und Carlo Zick.    Dank den Trainern Kai Ruffing und Charley Müller

Fazit: Nach dem Kreismeistertitel in der Halle ein weiterer großer Erfolg für unseren Jahrgang 2002. Und die gute Arbeit im Jahrgang 2002 zeigte sich auch am Erfolg der  D 7 aus diesem Jahrgang mit Trainer Rainer Viergutz. Das Team stand im D7-Endspiel und verlor nur knapp gegen Eintracht Stadtallendorf mit 1:2.

Dieser Artikel wurde geschrieben am Donnerstag, 28. Mai 2015 um 10:40 und ist archiviert unter Allgemein. Sie können Kommentare zu diesem Artikel verfolgen RSS 2.0 feed. Kommentare und Pings derzeit nicht möglich.

Kommentare geschlossen.